Pressemitteilung: Rassistischer Shitstorm richtet sich gegen uns alle

Die Landesvorsitzende der AG Migration und Vielfalt und Mitglied unseres Kreises, Karen
Taylor, gab in der vergangenen Woche ein Interview in der taz über den Heimatbegriff und
koloniale Erinnerungskultur in Deutschland. Seitdem wird sie Opfer eines brutalen Shitstorms.
Die Anzahl und Heftigkeit der Kommentare, die sie über soziale Medien erhält, erschüttert
uns zutiefst. Die Bilder, die benutzt werden, stammen aus den dunkelsten Kapiteln der deutschen
Geschichte.

Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg erklärt ihre uneingeschränkte Solidarität mit Karen Taylor.
Ein Angriff auf Karen Taylor ist ein Angriff auf alle Mitglieder der SPD Friedrichshain-Kreuzberg
und die Werte, wofür wir stehen.
Alle Mitglieder sind dazu aufgerufen, rassistische und sexistische Posts nicht unkommentiert
stehen zu lassen und aktiv gegen jedwede Beleidigung und Bedrohung unserer Genossin
vorzugehen.

Der Kreis Friedrichshain-Kreuzberg wird Kommentare, die den Tatbestand der Volksverhetzung
erfüllen, unverzüglich zur Anzeige bringen.

Harald Georgii,
Kreisvorsitzender