SPD Kreis Friedrichshain-Kreuzberg

Für Neumitglieder

Herzlich Willkommen in der SPD Friedrichshain-Kreuzberg!

Wer neu in der Partei ist, braucht schnell Zugang zu Informationen:

All diese Fragen wollen beantwortet werden. Auch Abläufe, Zuständigkeiten und die vielen unter GenossInnen gebräuchlichen Abkürzungen, können erstmal unübersichtlich erscheinen.

Einen Überblick über Kontaktmöglichkeiten und Organisation erhältst du auf dieser Seite.

Wenn etwas unklar ist, frage gerne nach!

AnsprechpartnerInnen können zum Beispiel deine Arbteilungsvorsitzenden sein.
Du kannst aber auch gerne eine Anfrage per Mail an kreis.friedrichshain-kreuzberg@spd.de schreiben oder uns im Kreisbüro Wilhelmstr. 140 (Seiteneingang Willy-Brandt-Haus) besuchen.

Der Kreis veranstaltet außerdem regelmäßig Neumitgliedertreffen, auf denen du Fragen stellen und dich vernetzen kannst.

Auch alle Kontakte der im Neumitgliederbereich erwähnten Personen kannst du im Kreisbüro oder per Mail erfragen. Wir helfen dir gerne weiter!


Die Abteilungen

Einen Überblick über die Abteilungen erhältst du hier.

Nach Eingang deines Mitgliedsantrags wirst du zunächst einer Abteilung zugeordnet. Diese kleinste Einheit der Partei ist der erste Anlaufpunkt und kümmert sich um Anliegen direkt vor Ort. Du kannst dich für Infos und bei Fragen direkt an die Abteilungsvorsitzenden wenden.

Abteilungen in Berlin sind das, was man bundesweit Orstverband nennt.

Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg besteht aus sieben Abteilungen:

Friedrichshain

  • Abteilung 12 – Petersburger Platz
    • Abteilungsvorsitzende: Laura Emmermacher und Christian Schulz
  • Abteilung 13 – Boxhagener- und Samariterkiez
    • Abteilungsvorsitzende: Henriette Wunderlich und Sven Heinemann
  • Abteilung 15 – Weberwiese
    • Abteilungsvorsitzende: Dr. Viola Mattathil-Reuther und Thomas Giebel

Kreuzberg

  • Abteilung 1 – Südliche Friedrichstadt
    • Abteilungsvorsitzende: Anna Lang und Sebastian Forck
  • Abteilung 8 – Kreuzberg 61
    • Abteilungsvorsitzende: Hannah Sophie Lupper und Asad Mahrad
  • Abteilung 45 – Südstern
    • Abteilungsvorsitzende: Dora Oswald und Dr. Niklas Kossow
  • Abteilung 8 Lusienstadt
    • Abteilungsvorsitzende: Sevim Aydın

Der Kreis Friedrichshain-Kreuzberg

Der Stadtstaat Berlin ist Land und Stadt zugleich. D.h. die Berliner Verwaltung ist zweistufig aufgebaut, alle Behörden nehmen auch kommunale Aufgaben wahr. Zu unterscheiden sind Hauptverwaltung (Berliner Senat) und Bezirksverwaltung (Zwölf Bezirke). Die Bezirksverwaltung ist in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und das Bezirksamt (BA) aufgeteilt.

Der Kreis als nächst größere Einheit der Partei ist ebenfalls für den gesamten Bezirk zuständig. Er ist die Organisation der Partei im Bezirk und zuständig für die politische Willensbildung über die Abteilungsgrenzen hinweg. Der Kreisvorstand vertritt Friedrichshain-Kreuzberg im Landesvorstand der SPD Berlin.

Partei

Geschäftsführender Kreisvorstand und Kreisvorstand

Der Kreis besteht aus einem Geschäftsführenden Kreisvorstand (GKV) und dem Kreisvorstand, in dem VertreterInnen der Abteilungen und Arbeitsgemeinschaften über Inhalte und Organisation entscheiden. Kreisvorsitzender ist Harald Georgii.

Die Arbeitsgemeinschaften befassen sich mit bestimmten politischen Themenbereichen.

Neben den Abteilungen gibt es im Kreis noch Arbeitsgemeinschaften, die sich mit spezifischen Themenbereichen beschäftigen. In Friedrichshain-Kreuzberg gibt es folgende Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise:

Arbeitsgemeinschaften, -gruppen, -kreise

Einen Überblick über die Arbeitsgemeinschaften, -gruppen und -kreise erhältst du hier.

Neben der Abteilung, wirst Du nach deinem Eintritt auch noch in weiteren Gliederungen berücksichtigt:

Wenn du unter 35 Jahren alt bist, wirst du automatisch Mitglied der Jusos:

  • Jungsozialist*Innen (Jusos)
    • Sprecher*innen: Matthias Bock, Jonathan Dümchen, Florian Isselmann, Kristina Kiel und Christiane Seidel

Über 60 Jährige werden Mitglied der AG 60+:

  • Arbeitsgemeinschaft 60plus
    • Vorsitzende: Marie Luise Körner

Frauen werden Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF):

  • Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)
    • Vorsitzende: Henriette Wunderlich und Bettina Hornbach

Bei allen weiteren Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreisen Arbeitsgemeinschaften kann jede*r mitmachen, die/der Interesse an den jeweiligen Themen hat:

  • Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA)
    • Vorsitzender: Friedrich Kauder
  • Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt (AG Mig)
    • Vorsitzende: Tülay Usta und Mario Helwig
  • SPDQueer
    • Vorsitzender: Tom Hellmuth
  • Arbeitskreis Selbst Aktiv
    • Vorsitzende: Regine Laroche
  • Arbeitskreis Mobilität
    • Sprecher*innen: Thomas Giebel, Bodo Zündorff, Dennis Junghans, Kai Striebinger, Christoph Freytag, Peggy Hochstätter, Cornelia Partmann und Daniela Röß
  • Arbeitskreis Bau
    • Vorsitzende: Volker Härtig und Uwe Hübsch

Bezirksverordnetenversammlung

Neben dem Kreis existiert auch noch die Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), die mit zehn von 55 Bezirksverordneten im kommunalen Parlament von Friedrichshain-Kreuzberg (der BVV) vertreten ist. Der Fraktionsvorsitzende ist Sebastian Forck. Die Fraktion trägt kommunalpolitische Inhalte aus der Partei ins Parlament und umgekehrt. Sie hat eine Art Scharnierfunktion inne.

Die BVV bestimmt die grundlegenden Linien der Verwaltungspolitik des Bezirks. Sie kontrolliert die Geschäftsführung der Bürgermeisterin und der Stadträte. Der Schwerpunkt der Arbeit der BVV sind Anträge und Anfragen, durch die Verwaltungshandeln „angeregt“ und kontrolliert wird.


Bezirksamt

Die SPD stellt im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg einen Stadtrat:
Andy Hehmke ist seit 2016 in dieser Funktion, derzeit mit Zuständigkeit für Schule, Sport und Facility Management.

Andy Hehmke

Stadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport


Landesverband Berlin

Die SPD ist – wie andere Parteien auch – in einzelne Landesverbände aufgeteilt. Der Landesverband wird vom Landesvorstand geleitet. Dieser besteht aus dem Landesvorsitzenden Michael Müller, den StellvertreterInnen, KassiererIn, BeisitzerInnen sowie den Kreisvorsitzenden und den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften. Der Landesvorstand wird auf dem Landesparteitag gewählt.

Aktiv werden auf Landesebene

Neben den Abteilungen und Kreisen gibt es auch auf Landesebene Arbeitsgemeinschaften, Foren und einzelen Projekte, in denen man sich engagieren kann. Zudem gibt es sogenannte Fachausschüsse, in denen sich SPD-nahe ExpertInnen und Interessierte treffen, um über aktuelle, spezifische Themen offen zu diskutieren.

Zweimal jährlich findet der Landesparteitag der Berliner SPD statt. Dieser ist das höchste Organ auf Landesebene, das Beschlüsse fassen kann. 230 Delegierte werden im Vorhinein gewählt und diskutieren auf Landesebene über die Lage, Ziele, Pläne und Beschlüsse der Berliner SPD. Den Landesparteitag können grundsätzlich alle Mitglieder der SPD besuchen. Rede- und Stimmrecht haben allerdings nur Delegierte.

Kreise und Arbeitsgemeinschaften können vor den Parteitagen Anträge zur Beschlussfassung einreichen.

Wir im Abgeordnetenhaus

Unser Kreis ist mit zwei Abgeordneten aus Landesebene vertreten:

Sevim Aydın, MdA:

  • Sprecherin für Berufsschulen
  • Sprecherin für Wohnen und Mieten

Sven Heinemann, MdA:

  • Mitglied im Hauptausschuss
  • Sprecher für Vermögen
  • Mitglied in den Unterausschüssen Vermögensverwaltung und Bezirke
  • Berichterstatter für Verkehr und Umwelt
  • Berichterstatter für Bauen, Stadtentwicklung und Wohnen

Dr. Susanne Kitschun

Mitglied des Abgeordenetenhauses

– Stv. Fraktionsvorsitzende
– Sprecherin für Strategien gegen Rechts
– Sprecherin für Denkmalschutz
www.susanne-kitschun.de

Sven Heinemann

Mitglied des Abgeordenetenhauses

– Sprecher für Vermögen
www.svenheinemann.de


Bundesebene

Auch auf Bundesebene können wir mitgestalten! Die Anträge unserer Mitglieder gehen auf einen Marsch durch die Institutionen von der Abteilung in den Kreis, landen von dort aus auf dem Landesparteitag und von da aus wiederum auf dem Bundesparteitag. Auf dem Weg werden sie immer wieder diskutiert und abgestimmt. Außerdem können Mitglieder immer wieder Veranstaltungen auf Bundesebene besuchen, mitdiskutieren und um Positionen ringen.

Als SPD Friedrichshain-Kreuzberg sind wir zudem mit einer Abgeordneten im Deutschen Bundestag vertreten:

Cansel Kiziltepe

Mitglied des deutschen Bundestages

Tel: 030 – 227-73463
Fax: 030 – 227-76463

cansel.kiziltepe@bundestag.de
www.cansel-kiziltepe.de


Kontakt

SPD Friedrichshain-Kreuzberg
Wilhelmstr. 140
10963 Berlin

Tel: 030 – 2912578
Fax 030 – 25991410

kreis-friedrichshain-kreuzberg@spd.de

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9 bis 14 Uhr