SPD Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg

Alpha-Bündnis leistet wertvolle Arbeit

Tausende Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg können nur eingeschränkt lesen und schreiben. Ein „Alpha-Bündnis“ soll sie unterstützen. Im Kultur- und Bildungsausschuss der BVV wurde nun dessen Arbeit vorgestellt.

Das Alpha-Bündnis Friedrichshain-Kreuzberg wurde im April 2018 gegründet. Es soll Menschen mit geringer Literalität unterstützen. Also Personen, die nur eingeschränkt lesen und schreiben und keine zusammenhängenden Texte erfassen können.

Auf Initiative der SPD-Fraktion hat das Bezirksparlament (BVV) 2017 beschlossen, dass das Bezirksamt die Gründung eines Alpha-Bündnisses in Friedrichshain-Kreuzberg aktiv unterstützen soll. Gegründet wurde es aber nicht vom Bezirk selbst, sondern vom Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe (AOB) e.V., der Jobassistenz, dem AWO-Kreisverband und AWO-Landesverband. Die Bezirksbürgermeisterin ist Schirmherrin des Bündnisses. Die Senatsbildungsverwaltung fördert das Projekt mit 15.000 Euro (davon 80 Prozent Personalmittel).

Am 15. Januar wurde die bisherige Arbeit des Alpha-Bündnisses im Kultur- und Bildungsausschuss der BVV vorgestellt. Demnach gibt es aktuell 18 Bündnispartner, darunter das Jobcenter und die bezirkliche Pablo-Neruda-Bibliothek, aber auch soziale Beratungs- und Nachbarschaftseinrichtungen.

Das Bündnis will die verschiedenen bezirklichen Akteur*innen vernetzen., Es soll für das Thema Geringe Literalität (auch als „funktionaler Analphabetismus“ bekannt) sensibilisieren und die Bürger*innen darüber informieren. Perspektivisch soll das Alpha-Bündnis eine niedrigschwellige Anlaufstelle für Betroffene sein und aufsuchende Beratung organisieren. Hierfür würden aber noch zusätzliche finanzielle Mittel benötigt.

Sevim Aydin

Bereits jetzt ist das Bündnis auf vielfältige Weise aktiv geworden. Unter anderem mit einer Fotoausstellung zum Thema („Steht doch da“), Infoveranstaltungen, Filmvorführungen und einem Erzählcafé, in dem Betroffene von ihren Erfahrungen berichten.

„Nach Schätzungen gibt es in Friedrichshain-Kreuzberg 30.000 Menschen mit geringer Literalität“, sagt die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sevim Aydin. „Das Alpha-Bündnis ist ein wichtiges Netzwerk, um die Zielgruppe zu erreichen und ihnen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Es hat bereits jetzt in kurzer Zeit und mit wenig Ressourcen viel geleistet.“

Mehr Infos: alpha-buendnis-fk.de

Beitrag von

BVV-Fraktion

Kontakt BVV-Fraktion

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Friedrichshain-Kreuzberg

Sprechstunde
Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag
von 15.30 – 17.00 Uhr
im Fraktionsbüro:

Rathaus Kreuzberg
Yorckstr. 4-11
10965 Berlin
Raum 1060 (1. Etage)

Tel.: 90298 2451
Fax: 90298 2340

E-Mail: info@spdfraktion-xhain.de

Für Presseanfragen
Carl-Friedrich Höck
Tel.: 0151 1712 0902
E-Mail: presse@spdfraktion-xhain.de

Kontakt

SPD Friedrichshain-Kreuzberg
Wilhelmstr. 140
10963 Berlin

Tel: 030 – 2912578
Fax 030 – 25991410

kreis-friedrichshain-kreuzberg@spd.de

Büro-Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
9 bis 14 Uhr

BVV Kontakt

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Friedrichshain-Kreuzberg

Sie erreichen uns
Montag bis Donnerstag
von 15.30 – 17.00 Uhr
im Fraktionsbüro:

Rathaus Kreuzberg
Yorckstr. 4-11
10965 Berlin
Raum 1060 (1. Etage)

Tel.: 90298 2451 oder 90298 2903
Fax: 90298 2340

E-Mail: SPD-BVV-Fraktion-Friedrichshain-Kreuzberg@gmx.de