Der Baustadtrat darf die Sportvereine und den Willen der BVV nicht übergehen

Baustadtrat Florian Schmidt (B90/Grüne) lässt prüfen, ob das Regenrückhaltebecken am Columbiadamm mit Wohnungen überbaut werden kann. Dies soll eine Machbarkeitsstudie klären, hieß es am Mittwoch im Bauaauschuss der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Die BVV hat bereits im Jahr 2012 beschlossen, dass auf dem Regenrückhaltebecken am Rande des Tempelhofer Feldes Sportplätze entstehen sollen (Drucksache 0402/IV).

Anträge und Anfragen zur BVV am 27.4.2016

Gleich elf neue Anträge hat die SPD-Fraktion im April in das Bezirksparlament eingebracht. Themen sind unter anderem: Verkehrssicherheit, Denkmalschutz, Notunterkünfte für Geflüchtete und Sportplätze im Bezirk. Hier finden Sie alle SPD-Anträge und Anfragen für die BVV auf einen Blick.

Mehr Platz für den Bezirksport

Im Sportbereich ist Friedrichshain-Kreuzberg berlinweit Schlusslicht. Das liegt nicht an der Leistung der im Bezirk beheimateten Sportvereine, sondern an der geringen Anzahl von Sportplätzen zwischen Hasenheide und Frankfurter Allee. Frank Vollmert will diese Situation nicht weiter hinnehmen. „Wir brauchen im Bezirk dringend weitere Sportflächen“, fordert der SPD-Sportpolitiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Eine große Chance für […]