Bezirksamt stellt endlich B-Plan für Friedrichshain West in Aussicht

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg will nun doch ein Bebauungsplanverfahren für Friedrichshain-West einleiten, wenn ein entsprechender Einwohner*innenantrag von der BVV beschlossen wird. Das haben Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und Baustadtrat Hans Panhoff (beide B90/Grüne) jetzt angekündigt. Damit vollzieht das Bezirksamt eine Kehrtwende: Trotz eines entsprechenden BVV-Beschlusses hatte sich Baustadtrat Panhoff bisher geweigert, einen B-Plan aufzustellen.

Wie weiter mit dem SEZ?

Der Sportausschuss hat am Mittwoch (15.4.2015) über einen Antrag der SPD-Fraktion beraten, das SEZ als Standort für ein Multifunktionsbad der Berliner Bäderbetriebe ins Gespräch zu bringen. In der Diskussion wurde deutlich: Der Konflikt um das SEZ wird sich wohl noch eine Weile hinziehen. In dem Antrag wird das Bezirksamt aufgefordert, sich bei der Senatsverwaltung dafür […]

Mehr Schutz für FußgängerInnen in Friedrichshain

Der Verkehrsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung hat am Mittwoch (11.03.) mehreren Anträgen der SPD-Fraktion zugestimmt. Sie zielen darauf, FußgängerInnen in Friedrichshain besser zu schützen. So sollen die Fußgänger-Ampelphasen an der Frankfurter Allee verlängert werden. Die Frankfurter Allee zu überqueren, ist für viele FußgängerInnen ein Geduldsspiel. Bis die Ampel auf Grün schaltet, müssen sie länger als eine Minute […]

Mehr sozialer Wohnraum auf dem „Freudenberg-Areal“!

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain Kreuzberg setzt sich dafür ein, dass auf dem sogenannten „Freudenberg-Areal“ zwischen Boxhagener Straße, Holteistraße und Weserstraße, mehr sozialer Wohnraum als bisher geplant geschaffen werden soll. „In Friedrichshain-Kreuzberg herrscht ein hoher Bedarf an preiswertem Wohnraum für Haushalte mit mittlerem, geringem oder kleinem Einkommen. Der Neubau von Wohnungen kann hierbei zu […]

„Wir wollen freie Menschen sein“

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Friedrichshain zwischen 1946 und 1989   Der Mitte Juni 1953 in allen Teilen der ehemaligen DDR ausgebrochene Arbeiteraufstand mit einem seiner Ausgangspunkte in Berlin-Friedrichshain und seine Niederschlagung werfen auch die Frage nach dem Wirken und dem Schicksal der nicht in die SED eingetretenen Friedrichshainer SPD-Mitglieder auf, die –  von der Stasi […]

Dächertour Friedrichshain

Dächertour der Jusos Friedrichshain-Kreuzberg

Wie sieht die Stadt von oben aus? Welch einen Ausblick bieten die Dächer Berlins über Friedrichshain? Um dies herauszufinden, machten sich die Jusos Friedrichshain-Kreuzberg am Abend des 22. August auf zu einer Dächertour. Auf den Dächern der Karl-Marx-Allee konnten sie die Entwicklung der Stadt aus einer neuen Perspektive erfahren. Artur Schneider nahm sich die Zeit, […]

Keine NPD-Kundgebung in Friedrichshain!

Am kommenden Sonntag, den 17. Juni, um 12 Uhr will die Berliner NPD am Strausberger Platz in Friedrichshain eine Kundgebung abhalten. Das fordert uns alle heraus! Die NPD möchte an den 17. Juni 1953 anknüpfen, als Arbeiter_innen in der DDR, ausgehend von der Großbaustelle Stalinallee (die heutige Karl-Marx-Allee), gegen zu hohe Normen streikten. In den […]