Neue Hoffnung für das Café Sibylle

Das traditionsreiche Café Sibylle war nicht einfach nur ein gastronomisches Angebot, sondern auch Ausstellungsort, Kulturbetrieb und wichtiger Treffpunkt für viele Anwohner*innen im Kiez. Seit April ist die Einrichtung in der Karl-Marx-Allee geschlossen. Doch nun gibt es Hoffnung, dass der Standort nach bewährtem Konzept erhalten bleiben könnte.

Gute Pflege – ein (Wunsch)traum?

Öffentliche Veranstaltung mit Gesundheitssenatorin Dilek Kolat und Susanne Kitschun am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 18 Uhr Seniorenzentrum Bethel, Andreasstr. 21 in Friedrichshain

Welterbe Karl-Marx-Allee

Kostenlose Führung am Dienstag, 17. Juli um 17 Uhr Treffpunkt: Hochhaus an der Weberwiese Die Karl-Marx-Allee ist ein bedeutendes architektonisches Zeugnis der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Erfahrt vom Leiter des Landesdenkmalamtes Prof. Dr. Jörg Haspel mehr über die ehemalige Stalinallee und die Bemühungen darum, dass die Allee Teil des Weltkulturerbes wird. Im Anschluss gibt […]

Anträge der SPD zur BVV am 27. Juni 2018

Leihfahrräder und nachhaltige Mobilität, mehr Gemeinschaftsschulen und Schultoiletten-Sanierung: Zur Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg am 27. Juni 2018 bringt die SPD-Fraktion wieder zahlreiche Anträge ein. Im Folgenden fassen wir den Inhalt zusammen.

Zentral- und Landesbibliothek entsteht in Kreuzberg

Der Berliner Senat hat laut Medienberichten entschieden, dass die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) Berlins ihren Standort in Kreuzberg haben wird. Neben der Amerika-Gedenk-Bibliothek (AGB) soll zu diesem Zweck ein Neubau entstehen. Hierzu erklärt Sebastian Forck, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg:

Fraktion vor Ort – offene Fraktionssitzung am Mehringplatz

Die SPD-Bezirksverordneten im Dialog mit den Anwohner*innen: Am 11. Juni hat die sozialdemokratische BVV-Fraktion am Mehringplatz eine öffentliche Fraktionssitzung abgehalten. Gesprochen wurde über die Entwicklung des Quartiers, aber auch über den gemeinsamen Protest gegen rechte Demonstrationen.

Kein rechtsextremer „Marsch der Frauen“ in Kreuzberg!

am Samstag, 9. Juni 2018 ab 11 Uhr zum gemeinsamen Kiezfrühstück und Plakatemalen ab 14 Uhr Beginn der Kundgebung Treffpunkt: Café MadaMe, Mehringplatz 10 in Kreuzberg Für den 9. Juni haben AfD und rechte Gruppen erneut zum muslimenfeindlichen Frauenmarsch ab dem Halleschen Tor aufgerufen. Der Marsch wird von AfD-Mitglied Leyla Bilge organisiert. Sie gibt vor, […]

Genossenschaften als Antwort auf den Mietenwahnsinn?!

„Fraktion vor Ort“: Unsere Bundestagsabgeordnete Cansel Kızıltepe und Klaus Mindrup, MdB laden herzlich ein Freitag, 18. Mai 2018 um 16 Uhr KulturKantine, Saarbrücker Straße 24 Haus C, Prenzlauer Berg Gemeinsam mit euch möchten wir darüber diskutieren, wie wir ähnliche Modelle an weiteren Standorten in Berlin entwickeln und unterstützen können. Wäre ein genossenschaftliches Modell eine Möglichkeit […]

Lärmschutz: Nebelkerzen statt Lösungen?

Die Lärmbelastung, unter anderem im Simon-Dach-Kiez, war am Dienstag erneut Thema im BVV-Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt. Nachdem Grüne und Linke eine Allgemeinverfügung abgelehnt haben, fordern sie nun mit einem eigenen Antrag Sanktionen gegen Gastwirte. Der Antrag hat jedoch Schwächen, wie im Ausschuss deutlich wurde.

Große Koalition – und nun? Mitgliederoffener Kreisvorstand mit Michael Müller

Mitgliederoffene Kreisvorstandssitzung mit unserem Landesvorsitzenden und Regierenden Bürgermeister Michael Müller Liebe Genossinnen und Genossen, nach intensiver Diskussion haben die Mitglieder der SPD unserem Parteivorstand erlaubt, auf Bundesebene eine Koalition mit CDU und CSU einzugehen. Diese Entscheidung wirft die Frage auf, wie in einer solchen Koalition wichtige SPD-Forderungen, die über den Koalitionsvertrag hinausgehen oder ihm sogar […]

Girls‘ Day: Einen Tag als Politikerin im Bundestag verbringen

Am 26. April 2018 findet der bundesweite Girls‘ Day statt. An dem Tag hat ein Mädchen zwischen 16 und 18 Jahren aus meinem Wahlkreis Berlin Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost oder meinem Betreuungswahlkreis Berlin Steglitz Zehlendorf, die Möglichkeit, mich einen Tag lang zu begleiten und meine Arbeit als Bundestagsabgeordnete kennenzulernen. Darüber hinaus organisiert die SPD-Bundestagsfraktion spannende Führungen […]

Anträge und Anfragen zur BVV am 21.03.2018

Wir fordern eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Bezirk, treten für den Weiterbetrieb des Café Sibylle ein und wünschen uns endlich einen Glascontainer für Stralau. Unsere Anträge in der Übersicht.

Filmvorführung: „Bis zum letzten Tropfen – Europas geheimer Wasserkrieg“

ARTE-Dokumentation von Yorgos Avgeropoulos Filmveranstaltung anlässlich des Weltwassertages 2018 23.März 2018, 19.30 Uhr, Regenbogenkino, Lausitzer Straße Während der Trend weltweit zu einer Rekommunalisierung der Trinkwasserversorgung und Abwasseraufbereitung geht, stehen die öffentlichen Versorgungsunternehmen im krisengeschüttelten Europa unter zunehmendem Privatisierungsdruck. „Bis zum letzten Tropfen“ folgt der Spur des Geldes quer durch den europäischen Kontinent, enthüllt die Interessen […]

Günter Drogge

Wir trauern um unseren Genossen Günter Drogge

Die SPD im Boxhagener-, Rudolf-, Samariter-, Travekiez und in Stralau trauert um ihr langjähriges Mitglied Günter Drogge. Er ist in dieser Woche im Alter von 87 Jahren gestorben und war 67 Jahre Mitglied der SPD. Geboren wurde Günter Drogge 1930 in Berlin. Der gelernte Polsterer trat im Februar 1951 in die SPD im Bezirk Prenzlauer […]

AG 60plus: Unsere erfahrensten GenossInnen haben einen neuen Vorstand

Die AG SPD 60plus ist eine der insgesamt 11 Arbeitsgemeinschaften der SPD, die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die AG 60 plus versteht sich nicht nur als Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren des Kreises Friedrichshain-Kreuzberg, sondern auch als „Meinungs- und Informationsbörse“. Hierzu treffen wir uns […]

Pressestatement zur Debatte um die Mainzer Straße

In der Debatte um das Sondernutzungsrecht von Straßenland in der Mainzer Straße zeichnet sich eine Lösung ab. Die BVV wird am kommenden Mittwoch einen Antrag mit dem Ziel beschließen, Gastronom*innen auch künftig Möglichkeiten zum Herausstellen von Stühlen und kleinen Tischen einzuräumen.