Neubau nur mit Augenmaß und integrierter Stadtentwicklung

Was unseren Kiez im Westen Friedrichshains so liebenswert macht, sind die zentrale Lage und viel Grün – der Volkspark, die kleinen Wege und die schönen Innenhöfe, gerade auch der Plattenbauten. Angesichts der steigenden Einwohnerzahlen wird auch in Friedrichshain weiter gebaut werden. Ich setze mich dafür ein, dass dieser Neubau mit Augenmaß passiert und die Interessen und die Wohnqualität der angestammten Mieter*innen angemessen berücksichtigt werden.

Unterwegs im Wahlkreis

Den Sommer nutze ich immer intensiv für Vor-Ort-Besuche und Gespräche. Ich treffe Engagierte – teilweise Projekte, die ich seit langem begleite – und stelle mich dort vor, wo man mich noch nicht kennt. Hier finden Sie eine Übersicht, über meine Wahlkreistermine und meine Veranstaltungen. Weitere Termine sind geplant.

Integrierte Stadtentwicklung und Aufschwung am Arbeitsmarkt

Themen der Sommerausgabe für Juni, Juli und August: Nachverdichtung in Friedrichshain: Das Augenmaß nicht verlieren Niedrigste Arbeitslosenzahlen in Berlin seit über 20 Jahren Bund finanziert Sanierung der East-Side-Gallery Außerdem wie immer: Veranstaltungshinweise & Kulturtipps!

Besuch im Kinderhospiz Berliner Herz

Mit Cansel Kiziltepe, MdB, habe ich mir das im März 2015 neu eröffnete Kinderhospiz „Berliner Herz“ in der Lebuser Straße angesehen. In dem Hospiz erhalten Kinder und junge Erwachsene mit lebenslimitierenden Diagnosen wie Krebs-, Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen oder genetischen Defekten, sowie deren Familien Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags.

Willkommen in der Schule!

Stadtteiltag am 29. Mai: In meine alten Schulzeiten zurückversetzt fühlte ich mich bei meinem Besuch der Ellen-Key-Schule in der Rüdersdorfer Straße, begleitet von Raed Saleh, Fraktionsvorsitzender der SPD im Abgeordnetenhaus, und Peter Beckers, stv. Bezirksbürgermeister und Schulstadtrat.

Diskussion um Verdichtungsvorhaben der WBM

Ich bin in den vergangenen Monaten häufig von besorgten Anwohnerinnen und Anwohnern aus meinem Wahlkreis angesprochen worden, in deren unmittelbarer Nachbarschaft Wohnungsneubau durch die städtische WBM geplant ist. An meinem Stadtteiltag habe ich deshalb die Bewohnerinnen und Bewohner im sogenannten Karl-Marx-Karree (Karl-Marx-Allee / Palisadenstraße) eingeladen, mit WBM-Chef Lars Ernst, Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel und unserem BVV-Mitglied John Dahl über ihre Sorgen und Bedenken zu sprechen.

Ein Konzept zur Demokratieförderung in Berlin?

Am 1.6. findet im Abgeordnetenhaus eine Veranstaltung zum möglichen Konzept für Demokratieförderung statt. Ich habe die Ehre die Begrüßung zu halten. Die Einladung finden Sie hier. Im Vorfeld der Veranstaltung wurde durch Wissenschaftler*Innen der Alice-Salomon-Hochschule eine Expertise im Auftrag der Senatsverwaltung

Gegen rechts

Strategien gegen rechts

Seit Jahren nehmen rassistische Übergriffe in Friedrichshain-Kreuzberg zu. Die SPD hält dagegen. Die Zahlen sind erschreckend: „ReachOut“ meldet für das vergangene Jahr 185 Angriffe auf Menschen in Berlin – fast 25 Prozent mehr als 2012. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hatte die Initiative noch nie derart viele Angriffe zu verzeichnen. Dabei steht Rassismus als […]

IMG_0002

Für ein Zuhause ohne Gewalt

„Für ein Zuhause ohne Gewalt – Tel. 0800/116 016“ steht auf den Tüten, die der Stellvertretende Bürgermeister aus Friedrichshain-Kreuzberg Dr. Peter Beckers am 25. November verteilt hat. Erst in Friedrichshain, dann in Kreuzberg. Dass Menschen ein Leben ohne Gewalt leben können ist Beckers besonders wichtig. Im Türkischen Backhaus und Cafe „Simitdchi“ in der Kreuzberger Adalbertstraße […]

Flüchtlinge sind willkommen!

Auf Antrag der SPD haben wir am 29. August im Plenum eine Aktuelle Stunde zum Thema Flüchtlinge gemacht, zu der ich geredet habe. Außerdem haben wir eine gemeinsame Entschließung aller Fraktionen mit einem klaren Bekenntnis für Flüchtlinge und gegen rechte Hetze beschlossen. Hier findet Ihr die Resolution. Auszüge aus meiner Rede: „Unser Grundgesetz ist eine […]

stolpersteine

Stolpersteinrundgang am 31.8.2013

Stolpersteinrundgang mit der Bundestagskandidatin Cansel Kiziltepe, der Wahlkreisabgeordneten Susanne Kitschun, MdA und der SPD Weberwiese Treffpunkt: Sonnabend, 31.08.2013, 16 Uhr Ecke Singerstr. / Andreasstr., nähe Kaisers Über 200 Stolpersteine liegen in den Friedrichshainer Gehwegen. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg vom Strausberger Platz zur Grünberger Straße machen, an die Opfer erinnern und die Stolpersteine […]

Stolpersteinrundgang am 10. August

Stolpersteinrundgang mit der Bundestagskandidatin Cansel Kiziltepe, der Wahlkreisabgeordneten Susanne Kitschun und mit der SPD Weberwiese. Treffpunkt: Sonnabend, 10. August, 16 Uhr Strausberger Platz, an der Karl-Marx-Büste Über 200 Stolpersteine liegen in den Friedrichshainer Gehwegen. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg vom Strausberger Platz zur Grünberger Straße machen, an die Opfer erinnern und die Stolpersteine […]

Von Revolution zu Revolution

Am kommenden Samstag bietet die SPD Weberwiese einen historischen Stadtspaziergang unter dem Motto „Von Revolution zu Revolution“ in Friedrichshain an. Los geht es auf dem Friedhof der Märzgefallenen an den Wurzeln der Demokratie und der Arbeiterbewegung. Hier liegen die Berliner Revolutionsopfer von 1848 und 1918 begraben. Der Spaziergang führt weiter über früheren Leninplatz, die Auferstehungskirche […]

Baustelle KMA

BVG-Dauerbaustelle auf der Karl-Marx-Allee

Im Juli sollen die Bauarbeiten auf der Karl-Marx-Allee in Friedrichshain endlich abgeschlossen werden. So die Antwort auf meine kleine Anfrage im Berliner Abgeordnetenhaus. Grund der Verzögerung war die nicht geplante Umverlegung eines Abwasserkanals. Gefragt habe ich auch nach der Unterstützung für AnwohnerInnen und Gewerbetreibende. Die komplette Anfrage finden Sie hier.

Gedenkort der Demokratie

Der „Friedhof der Märzgefallenen“ vermittelt Geschichte. Doch der Gedenkort ist bedroht. Sie kämpften für Freiheit, Gleichheit und Demokratie. Im März 1848 starben Hunderte Berlinerinnen und Berliner auf den Barrikaden, die sie überall in der Stadt gegen die Soldaten von König Friedrich Wilhelm IV. errichtet hatten. „Diese mutigen Männer und Frauen haben den Weg in die […]

Demo gegen Naziläden am 9. März 2013

Erfolgreicher Aktionstag gegen Naziläden

Zur diesjährigen Demo gegen Naziläden in Friedrichshain am 9. März kamen trotz Schneeregens mehrere hundert Menschen. In diesem Jahr gab es einen ganzen Aktionstag mit Demos in Pankow, Weißensee und Friedrichshain. Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg war u.a. mit Abgeordnetenhausmitglied Susanne Kitschun, Bundestagskandidatin Cansel Kiziltepe und dem Juso-Vorsitzenden des Kreises Jan Krüger gut vertreten – nicht zuletzt […]

Aktionstag gegen Nazi-Läden und rechten Life-Style am 9. März

Liebe Genossinnen und Genossen, letzten Freitag haben die Opferberatung ReachOut und die bezirklichen Registerstellen die neuen Zahlen zu rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Berlin vorgelegt. 2012 wurden mehr Menschen verletzt und massiv bedroht – bei insgesamt leichtem Rückgang der Angriffszahlen.  Hauptmotiv war Rassismus. Auch die Angriffe auf politische Gegner sind noch gezielter geworden – […]

Susanne_East_Side

Senat handelt bei der East Side Gallery: Abrissstopp & Vermittlung durch Klaus Wowereit

Es war eine beeindruckende Demonstration für den Erhalt des Denkmals gestern an der East-Side-Gallery. Viele tausend Menschen waren  vor Ort, darunter viele Friedrichshainerinnen und Friedrichshainer. Für die SPD habe ich dort einen Baustopp gefordert. Jetzt hat Klaus Wowereit seine Vermittlung angekündigt. Auch er hält den Abriss für nicht notwendig und ist bereit, dem überforderten Bezirk […]

East Side Gallery

Moratorium für die East Side Gallery

Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg wendet sich entschieden gegen einen Teilabriss der East Side Gallery. Um in Ruhe über das weitere Vorgehen zu beraten, fordern die Sozialdemokraten einen sofortigen Baustopp und ein Moratorium. Das Spreeufer dürfe nicht wie geplant bebaut werden. Luxuswohnungen hätten auf dem ehemaligen Todesstreifen nichts zu suchen. „Die vom grünen Bezirksbürgermeister genehmigte Bebauung des […]

Susanne Kitschun

Vernetzt gegen Rechts

Vor einem Jahr, am 4. November 2011, flog der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) auf. Durch das Entdecken der rechtsradikal motivierten Mordserie wurde vielen in Deutschland bewusst, dass Rechtsextremismus keine Randerscheinung, sondern allgegenwärtig ist. Dabei hätte es einen solchen Paukenschlag wahrlich nicht gebraucht. Allein in Friedrichshain-Kreuzberg registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 109 rechtsextremistisch motivierte Straftaten. 15 […]

Berlin gegen Nazis

Ein Jahr nach dem NSU-Bekanntwerden: Aufruf zur Demonstration – 4.11., Schlesisches Tor

Vor nicht ganz einem Jahr, am 4. November 2011, wurde bekannt, dass über 13 Jahre eine neonazistische Gruppierung existierte, die zehn Menschen tötete und bei zwei Bombenanschlägen unzählige verletzte. Ihr Motiv war Hass auf Menschen mit Migrationshintergrund. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind noch immer erschüttert über den rechten Terror und den Umstand, dass dieser jahrelang […]

Erfolgreiche Demo gegen Rechts

Der Protest gegen die Kundgebunden von Pro Deutschland und NPD am Sonntag, den 17.6.2012 war erfolgreich. Ein breites Bündnis füllte die Demonstration der Friedrichshainer Initiative gegen Rechts am Strausberger Platz um zu zeigen, dass für rechte Propaganda hier kein Platz ist. Die NPD brach ihre Kundgebung früher als geplant wieder ab. Viele SPD-Mitglieder und Jusos […]

Meine Schwerpunkte im Parlament

Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende setze ich mich gemeinsam mit dem Vorsitzenden Raed Saleh dafür ein, dass wir auch in der rot-schwarzen Koalition ein starkes, linkes sozialdemokratisches Profil haben. Außerdem setze ich mich für mehr Transparenz bei Entscheidungsprozessen und Zeitabläufen in der Fraktion ein. Außerdem bin ich Mitglied im „Ausschuss Arbeit, Integration, Berufliche Bildung und Frauen“ sowie […]

Susanne Kitschun zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

Bei den Fraktionsvorstandswahlen ist heute Raed Saleh zum neuen Vorsitzenden der SPD-Fraktion gewählt worden. Ich freue mich, dass ich mit einem sehr guten Ergebnis zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt worden bin. Weitere stellvertretende Fraktionsvorsitzende sind: Andreas Kugler, Jörg Strödter, Ülker Radziwill und Clara West. Neuer Parlamentarischer Geschäftsführer ist Thorsten Schneider. Nächste Woche werden nun noch die […]

Bundesweiter Vorlesetag

Dr. Susanne Kitschun liest in der Kita Fröbelspatzen, Palisadenstr. 30 Auch dieses Jahr beteiligt sich Susanne Kitschun wieder am bundesweiten Vorlesetag und liest in einer Lita in ihrem Wahlkreis aus Kinderbüchern vor.

Mit dem Bus zur Barrikade

Am Wochenende lade ich Sie ganz herzlich ein zum umfangreichen Programm zum Tag des offenen Denkmals auf dem Friedhof der Märzgefallenen Am Samstag um 17.30 Uhr sehen Sie den wieder entdeckten 1948 entstandenen _DEFA-Film “und wieder 48” zur 100-Jahrfeier der Märzrevolution (im Ausstellungscontainer). Einführung Dr. Susanne Kitschun. Am Sonntag startet vorm Friedhof passend zum Motto […]

Vereinbarkeit von Familie & Beruf?

Passen Kind und Karriere zusammen? Was brauchen Familien an Unterstützung? Was müssen Politik und Arbeitgeber noch tun? Dr. Susanne Kitschun, Mitglied des Abgeordnetenhauses im Gespräch mit Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD Petra Meyer, Referentin Arbeitsmarkt und Gleichstellung, DGB am Montag, 12. September, 17.30 Uhr SPD Bürgerbüro Grünberger Str. 4 Kinder können gerne mitgebracht werden!

Gut, günstig, aber knapp? Kitaplätze in Friedrichshain

Wie ist die Situation vor Ort? Was brauchen Familien und Kinder? Dr. Susanne Kitschun, Mitglied des Abgeordnetenhauses im Gespräch mit Sigrid Klebba, Abteilungsleiterin, Senatsverwaltung für Bildung Eva Messlin, Leiterin der Kita Menschenskinder Mirja Sauer, Fachberaterin Menschenskinder Andy Hehmke, Vorsitzender Jugendhilfeausschuss des Bezirks am Montag 29. August, 18 Uhr Familienzentrum Menschenskinder Fürstenwalderstr. 25/30

Abgeordnetenwatch gestartet

Liebe Friedrichshainerinnen und Friedrichshainer, die Online-Plattform Abgeordnetenwatch für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus ist gestartet. Ich stehe Ihnen dort – sowie auf der Straße bei meinen Infoständen – Rede und Antworten wenn Sie Fragen oder Anliegen haben. Mein Profil finden Sie hier