Öffentlicher Stadtspaziergang in Friedrichshain-Kreuzberg

Heinrich Zille: Umzug auf Karren, Sommer 1901, Berlinische Galerie

Wir haben gespannt Stefan Zollhauser von fhxbmuseum gelauscht, der alte Karten und Bilder mitgebracht hat. Er erzählte uns von den Blumenstraßenkrawallen am 25. Juli 1872 und von den Berichten in der  Sozialdemokratischen Zeitung hierzu.

Zu dem mehrtätigen Aufstand war es gekommen, weil ein Gerichtsvollzieher die Wohnung eines armen Schusters in der Blumenstraße 52c wegen Mietrückständen räumen sollte. Die Bewohner*innen der umliegenden Häuser solidarisierten sich mit dem Schuster; zeitweilig sammelten sich in der Blumenstraße mehrere tausend Unterstützer*innen. Diese wurden in den frühen Morgenstunden durch berittene Polizeibeamte auseinandergetrieben.

Die Führungen sind übrigens Teil der aktuellen Ausstellung „Dach über Kopf“ und werden kostenlos angeboten.

Viola Mattathil-Reuther