Statement zur Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule

Gerhart-Hauptmann-Schule

Heute morgen wurde der Räumungstitel zur ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule vollstreckt. Hierzu erklärt Sebastian Forck, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg: „Mit der friedlichen Räumung der Gerhart-Hauptmann-Schule ist heute eine gefühlt unendliche Geschichte zu Ende gegangen!“

Forck weiter: „Unser Bezirk gewinnt damit Freiräume, um gemeinsame politische Vorhaben voranzutreiben. Zum einen, indem er das Gelände der ehemaligen Schule nun wieder für bezirkliche Zwecke nutzen kann. Und zum anderen durch die frei werdenden Finanzmittel. Die von grünen Bezirksamtsmitgliedern verursachten Kosten für Wachschutz, Betriebskosten et cetera haben sich letztlich auf rund fünf Millionen Euro seit 2012 summiert.“

Pressemitteilung vom 11.01.2018

Siehe auch: Pressemitteilung des Bezirksamtes