Sebastian Forck zum Fraktionsvorsitzenden gewählt

Sebastian Forck

Sebastian Forck (Foto: Höck/SPD-Fraktion)

Die SPD-BVV-Fraktion hat einen neuen Vorsitzenden. Am Montagabend wurde Sebastian Forck zum Nachfolger von Andy Hehmke gewählt. 

Sebastian Forck engagiert sich seit mehr als zehn Jahren in der Kommunalpolitik und gehört der BVV-Fraktion seit 2011 an. In seiner neuen Rolle als Vorsitzender will er dazu beitragen, dass die Arbeit innerhalb der Fraktion effektiver und in der Öffentlichkeit sichtbarer wird, sagte Forck während der Fraktionssitzung am Montag.

Forcks inhaltlicher Schwerpunkt lag in den vergangenen Jahren als fachpolitischer Sprecher der Fraktion im Bereich Kultur und Bildung. Außerdem gehörte er in der letzten Wahlperiode dem Stadtplanungsausschuss an. Wichtig sei ihm, günstigen Wohnraum zu schaffen, Flächen für kleinteiliges Gewerbe zu sichern und auch Start-Ups zu unterstützen, betonte er am Montag. Gemeinsam mit dem künftigen sozialdemokratischen Stadtrat werde er sich für eine gute Schulpolitik einsetzen. Als Fraktionsvorsitzender will Forck über die eigenen Parteigrenzen hinweg ein vertrauensvolles Verhältnis mit den anderen demokratischen Parteien pflegen.

In Berlin hat Sebastian Forck „Medien- und Kommunikations­management“ studiert. Er ist Referent für die NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion.

Der bisherige Fraktionsvorsitzende Andy Hehmke wurde von der SPD als Stadtrat für Wirtschaft, Schule, Sport und Ordnungsamt vorgeschlagen. Das neue Bezirksamt soll am Donnerstag gewählt werden. Hehmke übte das Amt des Fraktionsvorsitzenden 13 Jahre lang aus.