BVV unterstützt Hansa 07

Hansa 07

Ein kurzfristig eingebrachter Antrag von SPD und Die Linke soll dafür sorgen, dass am Sportplatz in der Wrangelstraße endlich Umkleide-Container aufgestellt werden.

Wie berichtet wurde das Bezirksamt im April beauftragt, sich dafür einsetzen, dass auf der Sportanlage Wrangelstraße Container mit Umkleidekabinen und Duschen aufgestellt werden. Damit soll dem FSV Hansa 07 Kreuzberg wieder ein regulärer Sportbetrieb ermöglicht werden. Weil in der Halle der Sportanlage Geflüchtete untergebracht sind, stehen die regulären Duschen und Umkleiden vorübergehend nicht zur Verfügung.

Mittlerweile hat die Senatsverwaltung zugestimmt, die Mietkosten für die Container zu übernehmen. Unklar blieb allerdings bisher, ob der Verein einen Teil der Versicherungskosten für die Container übernehmen muss. Zudem könnten weitere Kosten für Detailarbeiten (z.B. die Präparation des Untergrunds, Heizung etc.) auf den Verein zukommen.

Gemeinsam mit der Fraktion Die Linke hat die SPD deshalb beantragt, dass das Bezirksamt diese Kosten bis zu einer maximalen Höhe von 4.000 Euro übernimmt. Damit soll möglich werden, dass die Container noch in dieser Hinrunde angemietet werden. Der Antrag wurde von der BVV einstimmig angenommen.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Newsletter 8/2016 der SPD-BVV-Fraktion Friedrichshain-Kreuzberg. Wenn Sie den Newsletter regelmäßig beziehen möchten, können Sie sich hier …



Zum Versenden des Newsletters nutzen wir den Dienst „Mailchimp“. Zu diesem Zweck werden die E-Mail-Adressen an Mailchimp weitergegeben. Weitere Informationen (auf Englisch) gibt es unter diesem Link.