Der Blick auf den Menschen – Filmvorführung und Diskussion zur aktuellen Flüchtlingspolitik

Die AG Migration und Vielfalt der SPD Xhain veranstaltete gemeinsam mit  dem Abgeordnete Björn Eggert, den Jusos Friedrichshain-Kreuzberg und die SPD Abteilung am Südstern am Donnerstag, den 26. Februar, einen flüchtlingspolitischen Film- und Diskussionsabend. Zunächst wurde die Reportage „Sieben Tagen unter Flüchtlingen“ gezeigt, die einen Reporter bei einem einwöchigen Aufenthalt in einer Flüchtlingsunterkunft begleitet. Der Film streift eindrucksvoll Aspekte der aktuellen politischen Debatte. Insbesondere zeigt er aber die einzelnen Schicksale, welche die Menschen in die Flüchtlingsunterkunft gebracht haben.

Im Anschluss daran gab es eine spannende Debatte zwischen Experten und Interessierten. Als „Leute vom Fach“ waren Georg Classen vom Flüchtlingsrat Berlin-Brandenburg, Martin Matz von der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Felix Bethmann, stellvertretender Juso-Landesvorsitzender zu Gast. Shirine Issa, stellvertretende Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt der SPD Xhain, moderierte das Gespräch.

Im Laufe des Abends wurden Themen, wie die Gesundheitsversorgung und das Bremer Modell, die Größe der Unterbringungen und die Forderung nach dezentralen Einrichtungen diskutiert. Es ging aber auch um generelle Aspekte, wie die gesellschaftliche Haltung gegenüber der Menschen, die zu uns kommen und die Chancen und Perspektiven, die sie hier haben.

Aus Film und Diskussion ging hervor: Wir müssen den Blick immer wieder auf die Individuen richten. Denn es geht um Menschen, die herkommen, mit dem menschlichen Wunsch, ein Leben in Sicherheit, Gesundheit und Gemeinschaftlichkeit mit der gesamten Gesellschaft zu führen.