Besuch der AG Migration und Vielfalt beim Bildungswerk Kreuzberg

Die AG Migration und Vielfalt hat am 15.07.2014 das Bildungswerk Kreuzberg besucht, um ins Gespräch mit dem Geschäftsführer Dipl.-Ing. Nihat Sorgec zu kommen. Zum Einen wollten wir uns über die Arbeit informieren und zum Anderen erörtern, wie wir das Bildungswerk unterstützen können.

Herr Sorgec hat erzählt, dass er das Bildungswerk Kreuzberg gegründet hat, um Menschen mit Migrationshintergrund bei der beruflichen Integration behilflich zu sein, da er zu seiner Zeit viele Schwierigkeiten erkannt hat. Das Bildungswerk Kreuzberg ist ein soziales Unternehmen, welches sich auf Ausschreibungen z.B. der Bundesagentur für Arbeit bewirbt. Es bietet unter anderem verschiedene Ausbildungsberufe, Umschulungen, Berufsvorbereitungen und interkulturelle Projekte an.

Er ist der Ansicht, dass der Staat zu wenig in das Bildungssystem investiert und somit die Qualität der Angebote zu wünschen übrig lässt. Des Weiteren merkte er an, dass es immer noch Benachteiligungen der Migranten in Sachen Beratung bei Weiterbildung und Umschulung gibt. Laut

Herr Sorgec müssen extra Programme für Migranten erstellt werden, die das Prinzip Fordern und Fördern verbessern und dabei individuell auf die Gegebenheiten der Migranten eingehen. Herr Sorgec hat sich prinzipiell bereit erklärt, der AG Migration und Vielfalt als Gast zur Verfügung zu stehen, um aus erster Quelle einen Input zu bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen zu geben.