Drei Ehrungen und ein herzliches Willkommen

Bei ihrer Jahresabschlussfeier am 10. Dezember konnte die SPD Südstern verdiente Genossinnen und Genossen für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren – und neue Mitglieder begrüßen.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Rainer Dümmler geehrt. Er trat einst wegen der Ostpolitik Willy Brandts in die SPD ein. 25 Jahre Mitglied ist Jessika Wischmeier. Sie entschloss sich für das rote Parteibuch, nachdem die SPD 1988 die Frauenquote beschlossen hatte. Auf zehn Jahre Mitgliedschaft kann Hannah Gölz zurückblicken. „Es sind Menschen wie Ihr, die unsere Partei ausmachen“, sagte die Vorsitzende der SPD Am Südstern, Anja Möbus.

Besonders freute sie, dass sie bei der Jahresabschlussfeier im Kreisbüro der SPD Friedrichshain-Kreuzberg auch drei Neumitgliedern ihr Parteibuch überreichen konnte. Lisa Pommerien, Max Amann und Mario Herschel fanden in diesem Jahr den Weg in die SPD – mit 14 weiteren Neumitgliedern allein im Gebiet der SPD Am Südstern.

„Ihr habt in diesem Jahr Herausragendes geleistet“, lobte die Vorsitzende der SPD Friedrichshain-Kreuzberg, Julia Schimeta, ihre Genossinnen und Genossen vom Südstern. Vor allem im Bundestagswahlkampf war der Einsatz hoch. Und er hat sich gelohnt: Cansel Kiziltepe, Direktkandidatin im Bezirk, gelang der Einzug ins Parlament über die Landesliste. „Ich danke Euch allen sehr für Eure Unterstützung“, sagte sie bei der Abschlussfeier, ehe der der Abend bei leckerem Essen und Arbeiterliedern ausklang.