Hinterm Erwartungshorizont geht es weiter – Jusos X-Hain halten Wahlkampfklausur ab

Bei regnerischem Wetter arbeitet es sich am Kreativsten. Diese Erfahrung machte gut ein Dutzend X-Hainer Jusos am 18. Mai 2013 im schönen Anton-Schmaus-Haus in Neukölln. Neben einer grundsätzlichen Erwartungsdiskussion standen zunächst die bereits durch diverse Gremien verabschiedeten Anträge und Resolutionen der Berliner Jusos und der SPD im Fokus. Ergänzend wurde das Regierungsprogramm unter die Lupe genommen. Welche Themen bieten sich insbesondere für den Wahlkampf in Friedrichshain-Kreuzberg an? Nach intensivem Austausch wurden die Themen: Bezahlbarer Wohnraum, Mindestlohn, Doppelte Staatsbürgerschaft und Wahlrecht(-sreform) priorisiert. Als ständig präsentes Querschnittsthema sollen Anti-Nazi-Aktionen die gesamte Wahlkampfperiode begleiten. Das Hauptergebnis der Klausur sind erste konkrete Aktionen, sowie ein Zeitfahrplan zur möglichen Umsetzung.

Abgerundet wurde der kreative und erfolgreiche Klausurtag durch einen Besuch der Bundestagskandidatin Cansel Kiziltepe, sowie den Campaigner_innen Lisa Treiling und Felix Bethmann, die u.a. spannende Wahlkampfplanungen der Berliner Jusos vorstellten. Nun gilt es, die Planungen gemeinsam in die Tat umzusetzen.