Senat handelt bei der East Side Gallery: Abrissstopp & Vermittlung durch Klaus Wowereit

Es war eine beeindruckende Demonstration für den Erhalt des Denkmals gestern an der East-Side-Gallery. Viele tausend Menschen waren  vor Ort, darunter viele Friedrichshainerinnen und Friedrichshainer. Für die SPD habe ich dort einen Baustopp gefordert.

Jetzt hat Klaus Wowereit seine Vermittlung angekündigt. Auch er hält den Abriss für nicht notwendig und ist bereit, dem überforderten Bezirk zu helfen, seine verfehlte Planung zu korrigieren.

Ich bin froh, dass Bewegung in die Sache kommt. Am Donnerstag gibt es im Plenum des Berliner Abgeordnetenhauses zur East Side Gallery aller Voraussicht nach eine aktuelle Stunde.