Auf die Plätze, Kitas, los. Familienpolitischer Brunch der SPD Am Südstern

Kitas sind eine wichtige Voraussetzung, Familie und Beruf miteinander vereinbaren zu können. Ab dem 1. August 2013 haben Eltern bundesweit für Kinder ab dem 1. Geburtstag Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Um diesen Rechtsanspruch zu sichern und die Anzahl der Kitaplätze zu erhöhen, hat der Berliner Senat das Programm „Auf die Plätze, Kitas, los! Kitaausbau 2012-2015“ ins Leben gerufen. Bis zum Jahr 2015 sollen so 19 000 zusätzliche Kita-Plätze in Berlin geschaffen werden. Was hat Friedrichshain-Kreuzberg von
dem Ausbauprogramm zu erwarten? Und welche Erwartungen haben Eltern, Einrichtungen und Träger an die Politik?

Über diese Fragen diskutiert die SPD Am Südstern mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei einem familienpolitischen Brunch.

„Auf die Plätze, Kitas, los. Mehr Kitaplätze für Kreuzberg?!“
am Samstag, 1. Dezember um 11 Uhr
im AWO Begegnungszentrum, Adalbertstraße 23a, Kreuzberg.

Es diskutieren

Christiane Börühan, AWO Spree-Wuhle e.V., Projektkoordination „HIPPY“ und „Rucksack“
Roland Kern, Sprecher Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden (DAKS e.V.)
Sigrid Klebba, Staatssekretärin, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin
Katrin Molkentin, Landeselternausschuss Kita
Klaus-Harald Straub, Pädagogischer Geschäftsleiter, Kindergarten-City

Fazit und Ausblick: Björn Eggert, MdA, Sprecher der SPD-Fraktion für Jugend und Familie
Moderation: Nicole Groß, stellvertretende Vorsitzende der SPD am Südstern

Um besser kalkulieren zu können, wird um verbindliche Anmeldung an Nicole Groß, nc.gross@web.de bis zum 28. November gebeten.